Ideen und Tipps für eine rosa Babyparty

Am vorletzten Wochenende hatte ich die Ehre, die Babyparty meiner besten Freundin zu organisieren. Gern möchte ich meine Tipps zur Planung, Deko und unterhaltsamen Spielen mit euch teilen.

Babyparty Deko

DIE VORBEREITUNG

Mit der Planung haben der werdende Vater und ich ca. 2 Monate vorher begonnen:

  • Teilnehmerliste erstellen
  • mögliche Termine auswählen
  • Teilnehmer abstimmen lassen, welcher Termin am besten passt
  • Ort der Feier festlegen
  • Motto bzw. Farbe für die Feier festlegen

Ca. 1 Monat vor der Feier gingen die Einladungen raus. Während die Teilnehmer eine Einladung per E-Mail bekamen, bastelte ich eine persönliche Einladung für die werdende Mama.

Einladung zur Babyparty

Einladung zur Babyparty

Nun ging es an die Detailplanung für Deko, Buffet, Spiele und Geschenke.

die DEKOration

Da die werdende Zweifachmama von rosa Dekoration nicht abgeneigt war, habe ich allerlei Accessoires besorgt, um ihr Wohnzimmer in einen rosa Traum zu verwandeln:

  • Bilderrahmen mit Papierdruck „Hip hip hurra“
  • selbstgebastelte Wimpelkette
  • Luftballons
  • Luftschlangen
  • Mini-Wabenbälle aus Papier
  • Servietten
  • Pappbecher
  • Papierstrohhalme
  • Streudeko

Babyparty Girlande und Ballon

Auch die gefalteten Tulpen vom DIY-Nachmittag mit Viking kamen hier zum Einsatz.

Gefaltete Tulpen als Tischdeko

Gefaltete Tulpen als Tischdeko

das BUFFET

Jeder Gast trug etwas zum Buffet bei, sodass wir eine bunte Mischung an süßen und herzhaften Speisen hatten:

  • Kuchen: Gugelhupf mit Kirschen und Aprikosen und rosa Zuckerherzen
  • Cupcakes
  • Weintrauben-Käse-Spieße
  • Bruschetta
  • Pizzaschnecken
  • Baguette und Dips
Babyparty Buffet

Babyparty Buffet

Zusätzlich gab es eine Candy Bar mit Sesamstangen, Bonbons, Brause-UFOs, Popcorn, Gummibärchen und herzförmigen Marshmallows.

Babyparty Candy Bar

Und wie es sich bei einer Babyparty so gehört, gab es alkoholfreien Sekt und alkoholfreie Cocktails (z.B. Virgin Sunrise).

SPIELE

Da meine beste Freundin bereits zum zweiten Mal Mutter wird, haben wir bei dieser Babyparty auf die klassischen Spielchen (Babybrei verkosten, eine Puppe wickeln, Babyfotos erraten etc.) dieses Mal verzichtet. Und ich glaube, dass sie darüber auch ganz froh war.

Ein klassisches Spiel durfte jedoch auch dieses Mal nicht fehlen: den Bauchumfang schätzen. Jeder Gast durfte ein Stück Faden in der geschätzten Länge abschneiden und am Ende wurde verglichen, wer am nächsten dran ist.

Natürlich durfte auch ein kreatives Spiel nicht fehlen. Also habe ich weiße Lätzchen und Stoffmalstifte besorgt. Jeder Gast und auch die werdende Mama durften jeweils ein Lätzchen nach ihren Vorstellungen gestalten. Als Anregung hatte ich ein paar Motivvorlagen mitgebracht – schließlich ist es oftmals nicht einfach, auf Knopfdruck kreativ zu sein. Es sind wirklich wunderbare kreative Werke entstanden.

Bemaltes Babylätzchen

Ein weiteres Spiel hatte sich die werdende Mama gewünscht: Geburtsdaten raten. Jeder Gast sollte tippen, wie groß und schwer das Kind bei der Geburt sein und wie die Geburt selbst verlaufen würde. Natürlich lässt sich auch dieses Spiel vorbereiten, indem man zum Beispiel farbige Zettel in Strampler-Form ausschneidet und mit einem Lückentext versieht. Da mir dann aber die Zeit dafür fehlte, habe ich dieses hübsche Vorlage vom Blog sanvie|mini verwendet.

Babyparty Ratespiel

GASTGESCHENKE

Als Dankeschön für ihr Kommen habe ich für die Gäste kleine Papiertüten befüllt. Darin befanden sich jeweils ein kleiner Badezusatz von Kneipp und ein kleines Babyfläschchen mit Süßigkeiten. Für die Füllung der Fläschchen habe ich rosa Süßigkeiten wie Schokolinsen, Kaubonbons und Knusperreis verwendet.

Gastgeschenke zur Babyparty

Gastgeschenke zur Babyparty

GESCHENKE FÜR DIE WERDENDE MAMA

Natürlich durfte auch die werdende Mama nicht leer ausgehen. Neben einer befüllten Papiertüte hatte ich noch ein paar Kleinigkeiten für sie gebastelt: gestrickte Babyschühchen und einen Poshy Stickrahmen mit aufgesticktem Elefanten nach der Vorlage von shesmile.

Selbstgemachte Geschenke für die werdende Mama

MEIN FAZIT

Es hat mir sehr großen Spaß bereitet, die Babyparty für meine beste Freundin zu organisieren. Wochenlang war ich auf Ideensuche, habe recherchiert, gebastelt und Bastelläden auf der Suche nach rosa Deko durchstöbert.

Da jeder Gast etwas zum Buffet beigesteuert hat, musste die werdende Mama nichts vorbereiten und konnte den Nachmittag in geselliger Runde einfach genießen.

Liebe Grüße,

Eure Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.