Die Lange Nacht des Selbermachens 2016

Alle Jahre wieder ruft DaWanda im Herbst zur Langen Nacht des Selbermachens auf. Am vergangenen Samstag, den 24.09.2016, war es wieder soweit. Neben den über 300 Workshops in Deutschland, Österreich und der Schweiz veranstaltete DaWanda selbst ein großes Event in Berlin. Wie auch im vergangenen Jahr startete das Hauptevent in Berlin bereits um 10:00 Uhr, um die Nacht zum Tag zu machen. 9 kostenlose Workshops luden zum Nähen, Stricken, Zeichnen, Basteln und Werkeln ein.

Schaufenster von Karstadt am Hermannplatz

Schaufenster von Karstadt am Hermannplatz

DIE LOCATION

Das DaWanda-Event in Berlin fand in der 4. Etage im Karstadt am Hermannplatz statt – eine ausgezeichnete Wahl, wie ich finde. Im Vergleich zur Location im Bikini Berlin im vergangenen Jahr war der abgegrenzte Workshop-Bereich dieses Mal großzügiger gestaltet. Besonders gut gefiel mir auch, dass sich das Karstadt-Restaurant direkt gegenüber befand, sodass wir uns zwischendurch stärken konnten.

Workshop-Bereich im Karstadt am Hermannplatz

Workshop-Bereich im Karstadt am Hermannplatz

DIE WORKSHOPS

Um dieses Mal bei möglichst vielen Workshops mitmachen zu können, machten wir uns früh auf den Weg, um kurz nach 10:00 Uhr im Karstadt am Hermannplatz zu sein. Das frühe Aufstehen hat sich definitiv gelohnt, denn so hatten wir noch freie Wahl und konnten direkt bei den für uns interessantesten Workshops starten. Von den insgesamt 9 Workshops haben wir 6 Workshops besucht. Dazu zählten:

Kleine Korktäschchen mit Burda Style

Am Stand von Burda Style hatte ich die Gelegenheit, den angesagten Korkstoff zu testen und eine Hülle für meine Kopfhörer herzustellen.

Korktäschchen basteln am Stand von Burda Style

Korktäschchen basteln am Stand von Burda Style

Mit einem Perlenpen verziert und Kam Snaps als Verschluss war dieses hübsche Täschchen ruck-zuck gebastelt und passt auch noch prima zu meinen umknüpften Kopfhörern.

Fertige Kopfhörer-Hülle aus Kork

Fertige Kopfhörer-Hülle aus Kork

Armbänder mit Viktoria Boldt

Von meiner Leidenschaft für hübsche Makramee-Armbänder hatte ich euch hier bereits berichtet. Im Workshop von Viktoria Boldt habe ich gelernt, wie ich Perlen in die Knoten einarbeiten kann.

Knüpfen und Knoten am Stand von Viktoria Boldt

Knüpfen und Knoten am Stand von Viktoria Boldt

Dabei ist dieses neue Lieblingsarmband entstanden.

Fertiges Armband

Fertiges Armband

Ausgefallene Broschen mit Aufschnitt Berlin

Beim Workshop von Aufschnitt Berlin haben wir Anstecker und Broschen aus Kunstleder angefertigt. Bei den Vorlagen waren sehr hübsche und zum Teil ausgefallene Motive wie Spare Ribs dabei, aber man konnte natürlich auch seiner Kreativität freien Lauf lassen. Da mir die Kaktus-Vorlage so gut gefiel, habe ich eine Brosche daraus gebastelt und mit ein paar Stichen verziert.

Fertige Kaktus-Brosche

Fertige Kaktus-Brosche

Pixel-Art-Schmuck aus Bügelperlen

Habt ihr als Kinder auch so gern mit Bügelperlen gebastelt? Ich habe sie geliebt und allerlei Untersetzer daraus gebastelt. Lange Zeit in Vergessenheit geraten, sind Bügelperlen nun wieder voll im Trend – egal ob als Schmuck, Deko oder Untersetzer.

Pixel-Art-Workshop mit Anni Bazooka

Pixel-Art-Workshop mit Anni Bazooka

Im Workshop von Anni von Bazooka Crafts habe ich meine Bügelperlenliebe wieder aufleben lassen und diese nerdige Deko für meinen Mann gebastelt.

Große Bügelperlenliebe beim Workshop von Anni Bazooka

Große Bügelperlenliebe beim Workshop von Anni Bazooka

Stricken mit Miezi

Natürlich konnte ich am Stand von Miezi Berlin nicht einfach so vorbei gehen. Ihre gestrickten Mützen und Stirnbänder haben mich schon von Weitem angelacht. Die hübschen und dennoch einfachen Muster aus Miezis aktuellem Buch „Einfach Muster stricken“ sind wirklich ein Hingucker. Und so habe ich mir ein kuscheliges Stirnband für die kalten Tage gestrickt.

Stricken mit Miezi Berlin

Stricken mit Miezi Berlin

Näh eine Fliege mit Tobias Milse

Während ich weiter an meinem Stirnband strickte, besuchte meine Freundin Marion den Workshop von Tobias Milse, dem Gewinner der VOX-Sendung „Geschickt eingefädelt“. Sie zauberte dort eine hübsche Fliege für ihren Sohnemann.

MEIN FAZIT

Insgesamt haben wir 9 Stunden beim DaWanda Event im Karstadt am Hermannplatz verbracht. Ich denke, das macht deutlich, wie gut es uns dort gefallen hat. Wir hatten sehr viel Spaß und waren begeistert von der Location und der professionellen Organisation der Workshops. Ein großes Kompliment an DaWanda und alle Workshop-Leiter! Und ja, es lohnt sich wirklich, früh da zu sein!

Liebe Grüße,

Eure Katja

Ein Gedanke zu „Die Lange Nacht des Selbermachens 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.