Schachteltorte: Geldgeschenk zum Selbermachen für Hochzeits- oder Geburtstagsfeiern

Auf einer Hochzeit darf sie natürlich nicht fehlen, die Hochzeitstorte. Und auch als Geldgeschenk eignet sie sich sehr gut. Die allseits beliebte Klopapiertorte hat man schon des Öfteren im Einsatz gesehen. Ich möchte euch heute eine Alternative präsentieren: die Schachteltorte. Sie besteht aus drei Schachteln, die einzeln geöffnet und befüllt werden können. In den Hochzeitsfarben des Brautpaares gehalten, ist dieses Geldgeschenk garantiert ein Hingucker!

Schachteltorte - EndergebnisSchachteltorte - Endergebnis

Das brauchst du:

  • 3 Schachteln aus weißem Karton (Bastelladen oder Discounter) in versch. Größen (empfohlene Größen: 225 mm x 101 mm, 175 mm x 74 mm, 150 mm x 60 mm)
  • 3 verschieden farbige Bögen Strohseide (Bastelladen)
  • 2 Tortenunterlagen aus beschichteter Pappe (Drogerie)
  • 2 verschieden farbige Bänder
  • 1 grüne Kordel
  • Streublüten in 2 versch. Varianten und Farben (Bastelladen oder Deko-Abteilung der Drogerie)
  • Brautpaar als Tortendeko
  • Heißklebepistole
  • Klebestift
  • doppelseitiges Klebeband
  • Lineal
  • Schere
  • Geschenkfolie

Und so geht’s:

1. Schritt: Bekleben der Schachteln

1. Schritt: Bekleben der Schachteln: Zunächst wird die größte der drei Schachteln mit der grünen Strohseide beklebt. Dazu den Deckel abnehmen und durch Rollen der Schachtel auf der Strohseide diese abmessen und zuschneiden. Anschließend die Schachtel großflächig mit dem Klebestift einstreichen, die zugeschnittene Strohseide darauf positionieren und andrücken. Beim Kleben bitte darauf achten, dass Bläschen oder dickere Klebestellen glatt gestrichen werden. Überstehende Ränder vorsichtig mit der Schere abschneiden. Der 1. Schritt wird nun für das Bekleben der kleinsten Schachtel mit grüner Strohseide und der mittleren Schachtel mit oranger Strohseide wiederholt.

2. Schritt: Bekleben der Deckel

2. Schritt: Bekleben der Deckel: Nun sind die Deckel der Schachteln an der Reihe. Dazu wird der Deckel auf die Rückseite der weißen Strohseide gelegt und seine Umrisse nachgezeichnet. Anschließend wird die Strohseide entsprechend zugeschnitten und auf den mit Klebestift eingestrichenen Deckel geklebt. Mit dem Bekleben des Deckelrandes wird analog zu den Schachteln verfahren: durch Rollen des Deckels auf der Strohseide. Überstehende Ränder vorsichtig mit der Schere abschneiden.

3. Schritt: Verzieren der Schachteln

3. Schritt: Verzieren der Schachteln: Nachdem alle Schachteln beklebt und getrocknet sind, können sie nun verziert werden. Hierzu werden die Bänder in den Farben Cremé und Orange mit der grünen Kordel locker geflochten und mithilfe der Heißklebepistole an den Schachteln befestigt. Es empfiehlt sich dabei, vorher die Höhe der Klebepunkte und die Abstände der Klebepunkte voneinander abzumessen. Auf den Klebepunkten der Bänder werden anschließend mithilfe der Heißklebepistole die Streublüten befestigt.

5. Schritt: Befestigen des Brautpaares

4. Schritt: Stapeln und Befestigen der Schachteln: Nachdem alle Schachteln verziert sind, können sie übereinander gestapelt und miteinander verklebt werden. Zunächst werden die beiden Tortenunterlagen mit dem Klebestift miteinander verklebt, damit sie eine höhere Stabilität haben. Anschließend wird die größte Schachtel mittig auf den Tortenunterlagen positioniert und mithilfe von doppelseitigem Klebeband festgeklebt. Nun können die restlichen Schachteln mit den jeweiligen Deckeln verklebt werden.

6. Schritt: Befüllen der Schachteltorte

5. Schritt: Befestigen des Brautpaares: Auf der obersten Ebene der Schachteltorte wird abschließend das Brautpaar mithilfe von doppelseitigem Klebeband befestigt.
6. Schritt: Befüllen der Schachteltorte: Bevor die Schachteltorte in Geschenkfolie eingepackt werden kann, sollte sie natürlich befüllt werden. Das kann ganz nach Belieben erfolgen, z.B. mit kleinen Süßigkeiten (für Hochzeiten z.B. Traubenzucker in Herzform), Bildern, einem passenden Buch und gefalteten Geldscheinen als Geldgeschenk.

7. Schritt: Einpacken der Schachteltorte

7. Schritt: Einpacken der Schachteltorte: Ist die Schachteltorte befüllt, kann sie nun eingepackt werden. Dazu eine Rolle Geschenkfolie auf dem Tisch ausbreiten und die Schachteltorte mittig darauf positionieren. Die beiden kürzeren Enden der Folie werden mittig an den Schachteln mithilfe von durchsichtigem Klebeband befestigt. Anschließend können die beiden langen Enden zusammengerafft werden. Noch einmal kurz an den zusammengerafften Enden zupfen, damit sie straff sind, und sie anschließend mit einem breiten Band zusammenbinden. In die Schleife können auch die dünneren Bänder, die in der Deko verflochten wurden, eingearbeitet werden. Abschließend die Folie zurechtzupfen und eventuell abstehende Enden mit durchsichtigem Klebeband befestigen.

Viel Spaß beim Nachmachen wünscht

Eure Katja

2 Gedanken zu „Schachteltorte: Geldgeschenk zum Selbermachen für Hochzeits- oder Geburtstagsfeiern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.