Stricken ist Yoga für die Hände – Strickurlaub auf Sylt

Make more adventures – wie viel Wahrheit doch in diesem Spruch steckt! Das könnte doch ein guter Vorsatz sein, nicht wahr? Mich hat dieser Spruch auf jeden Fall inspiriert: Ich habe mein nächstes Abenteuer bereits geplant – eine 10-tägige Strickreise. Für manche mag das gar nicht so abenteuerlich klingen, für mich ist es das aber. Ich habe soetwas noch nie gemacht und weiß im Prinzip gar nicht, worauf ich mich da eigentlich einlasse – für mich Abenteuer genug.

„Make more adventures“ – Spruch im Stickrahmen in der DaWanda Snuggery

Ich fahre alleine nach Sylt, wo ich noch nie zuvor war. Gemeinsam mit 20 – 30 anderen Frauen, die ich nicht kenne, mache ich dort Urlaub. Die Tage verbringen wir neben Frühstück, Mittagessen und Abendessen hauptsächlich mit Stricken und Ausflügen am Nachmittag. Für mich klingt das einfach paradiesisch und ich freue mich schon sehr darauf.

Warum ich eine Strickreise mache? Vor über einem Jahr habe ich Stricken gelernt und bin inzwischen dem Stricken verfallen. Nun möchte ich meine Strickkenntnisse erweitern und neue Techniken (z.B. Fair Isle) lernen. Außerdem war ich noch nie auf Sylt und liebe das Meer. Und das Ganze mit einem Urlaub und Zeit für mich zu verbinden, klingt für mich einfach perfekt.

Nachdem ich die Strickreise gebucht hatte, hatte ich die Qual der Wahl: Was werde ich nur stricken? Ich wälzte meinen Anleitungsordner von Simple Stylish Stricken und durchforstete die Projekte, die ich mit einem „Möchte ich mal machen“-Post-it versehen hatte. Da ich mich zum einen nicht für ein einziges Projekt entscheiden konnte und zum anderen nicht weiß, wie viel ich in 10 Tagen Stricken am Stück schaffe, habe ich mir drei größere Projekte ausgesucht.

Die passende Wolle von LoveKnitting kam gestern an. Ich bin also bestens ausgerüstet. Und falls mir doch mal die Wolle ausgeht oder ich lieber etwas anderes stricken möchte, hat die Organisatorin Ute eine große Auswahl an Schoppel Garnen dabei. Und es soll auch einen Wollladen in Westerland geben, habe ich mir sagen lassen. An Material wird es uns also nicht mangeln. 😉

Projekt 1: Mohair Stola

Projekt 1: Mohair-Stola (Anleitung von Simple Stylish Stricken)

Projekt 1: Mohair-Stola (Anleitung von Simple Stylish Stricken)

Projekt 1: Wolle "Drops Kid-Silk" in hellem Graugrün

Projekt 1: Wolle „Drops Kid-Silk“ in hellem Graugrün

Projekt 2: Dreieckstuch mit Picot-Kante

Projekt 2: Dreieckstuch mit Picot-Kante (Anleitung von Simple Stylish Stricken)

Projekt 2: Dreieckstuch mit Picot-Kante (Anleitung von Simple Stylish Stricken)

Projekt 2: Wolle „Alpaca DK“ von Stylecraft in Petrol

Projekt 3: Mini-Poncho

Projekt 3: Mini-Poncho (Anleitung von Simple Stylish Stricken)

Projekt 3: Mini-Poncho (Anleitung von Simple Stylish Stricken)

Projekt 3: Wolle "Cocoon" von Bergére de France in Blau

Projekt 3: Wolle „Cocoon“ von Bergére de France in Blau

Ich werde euch berichten, welche Projekte ich gestrickt habe und wie weit ich in 10 Tagen gekommen bin.

Ein positiver Nebeneffekt des Strickurlaubs ist, dass ich bei dieser Reise komplett entschleunigen werde. Denn dort gibt es weder Internet, noch Fernseher oder Radio – und das Handynetz soll aufgrund der Nähe zu Dänemark nicht so gut verfügbar sein. Mal schauen, wie mir dieser Entzug so bekommt…

KG_20160519_DSC_1905

Meine Kamera kommt aber auf jeden Fall mit. Da ich sehr gern fotografiere, dürft ihr euch auf jede Menge Bilder freuen! Ein ausführlicher Reisebericht folgt.

Liebe Grüße,

Eure Katja

6 Gedanken zu „Stricken ist Yoga für die Hände – Strickurlaub auf Sylt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.